LogoStahlrad

Eine Auswahl der auf Kundenwunsch aufgebauten Fahrräder:

 

 

 

Salsa á la Card, Stylo-Kurbel, Surly-Naben, Bremsen: BB-7 und Avid-Hebel mit Linearhüllen, Maxxis Holy-Roller, Syntace-Teile, ODI Ruffian-Griffe

 

 

 



 
 

 

Copenhagen Bullitt, nicht nur für die innerstädtischen Transporte geeignet, sondern auch -bei gemäßigten Wegen- tourentauglich, sehr leichter Aufbau mit Truvativ-Teilen, ODI-Griffen, e13-Kurbel, Halo-Naben, CodeR-Bremsen, Gusset/Halo-Felgen und Nokian/Onza-Reifen

 

 

 

   

Zonenschein Archimedes DH, E13-KeFü, Boxxer R2C2-Gabel, XO-Schaltwerk

 

 

 

   

 

Fixie, aufgebaut um einen alten (neu gepulverten) gemufften Cromoly-Rahmen, verbaut wurden Lenker&Vorbau von Atomlab, Rodi-Felgen mir Miche-Naben, Griffe, Gabel&Kurbel von AllCity, weiße KMC-Kette, Earthworks-Sattel

 

 

 

   

Rewel-Titan-Rahmen mit Gusset-Gabel, Sugino XD-Kurbel und White Industries ENO Eccenter-Nabe, Maxxis Overdrive Elite, Shadow Halflink-Chain, Brooks-Sattel

 

 

 

   

 

Identiti 666R: mit diesem Rad werden sowohl auf hohen Niveau Street/Dirt als auch (mit langer Sattelstütze) lange Touren gefahren, natürlich mit HR-Bremse...

 

 

 

   

 

Surly Long Haul Trucker, Tubus-Träger, Vorbau, Lenker und Sattelstütze: Ritchey Classik, Sugino XD-Kurbel mit Stronglight-Blättern, LX-Naben, Sputnik-Felgen, CaneCreek "40"-Steuersatz, ConTec-Bleche

 

 

 

   

 

Zonenschein Zypher, Fox 40 RC2-Gabel, Fox DHX RC4 WC-Dämpfer mit Titan-Feder, Vorbau + Lenker : Funn, e13 LG1-Kettenführung, Bremse: Code, Schaltung: X0, ODI Rogue-Griffe

 

 

 

   

 

Norco two50, 24", Vorbau und Lenker: Funn, Stolen-Kurbel mit e13-Kettenblatt, TX Quando-Naben (rillenkugelgelagert), Atomlab-Felgen, Hayes MX2-Bremse mit Sputnik-Hebel

 

 

 

   

 

Single-Speed-Stadtrad auf Basis eines Fort M-1 Rahmen. Verbaut wurden nur solide Teile wie Fort-Disc-Gabel, Quando TX Single-Speed-Nabe, Alfine-Nabendynamo, ConTec-Schutzbleche und Maxxis Overdrive-Reifen.

 

 

 

   

Zonenschein Galileo Rohloff in Sonderlack mit Rohloff/Chris King-Naben und ZTR-Felgen, die Conti-Reifen wurden natürlich "schlauchlos" aufgezogen. Weiterhin wurden Reba- Gabel, Chris King-Steuersatz, Avid XO Trail-Bremsen, ODI-Griffe und Syntace-Teile verbaut.

 

 

 

   

 

Der Wolf im Schafspelz: Retrovelo Rolf. Die ab Werk schon sehr robuste Ausstattung (gemuffter CroMo-Rahmen, Retrovelo-Gepäckträger, Rohloff /SON-Naben, Enduro-Felgen in Wunschlack, Avid BB-7-Bremsen...) wurde mit dem Rolls-Sattel, DMR V8-Pedalen, Surly- Edelstahlkettenblatt und den schlauchlos aufgezogenen Assault/Triple-X-Reifen von Nokian noch leicht verbessert. Das Rad wird natürlich täglich in der Stadt genutzt, hat aber auch Mehrtages-Gepäck-Touren im schweren Gelände (z.B. Pfade und Stiege im Hochharz) problemlos überstanden, ist also voll geländetauglich.

 

 

 

   

 

Surly Karate Monkey, Reba RL, SLX-Gruppe mit Fusion-Naben und Avid BB-7-Bremsen, 29" Alex44-Felgen, Teile von Guizzo, ConTec, Ritchey, DMR und Truvativ, ein unkompliziertes Rad für einen eher großen Fahrer, der viel fahren und sich nur mäßig um sein Fahrrad kümmern möchte

 

 

   

 

Cannondale F600, Umbau auf Rohloff-Nabe, mit dem Trickstuff Exzentriker-Innenlager und einer Halflink-3/32"-Kette von Gusset stimmt dann neben der Funktion auch die Optik

  

 

 

   

 

Aufbau des Copenhagen "Bullitt"-Rahmen zum Alltagstransportrad, welches ebenso gut für Radreisen geeignet ist: SLX-Antrieb und Schaltung, DMR V8-Pedale, XT-Schalter, Avid Code R-Bremsen 8"/7", Dartmoor-Felgen mit Fusion FR-Nabe bzw. Alfine-Nabendynamo, Contec-Bleche, B&M-Lumotec IQ Cyo mit Nahfeldausleuchtung, XLC-Sattelstütze und Sattel, Funn-Lenker mit Lizard-Skins-Griffen und Maxxis Overdrive bzw. Odyssey K-Lyte-Reifen

   

 

 

 

Querfeldeinrad auf Basis eines Intec F05-Rahmens, verbaut wurden auf Kundenwunsch (fast) nur silberne Teile: FSA Ultimax-BB, Sugino XD-Kurbel mit Stronglight-Kettenblättern, Shimano 105-Naben mit Rigida DP18-Felgen, Schwalbe CX-Reifen, Tektro-Mini V-Brakes, Schaltwerk und Schalt-Bremshebel-Kombi von Microshift, Lenker und Vorbau stammen von Kalloy und Kore

 

 

 

   

 

Surly Karate Monkey: SRAM X-9-Gruppe mit SLX Kette und Ritzeln, ETR-Race-Laufradsatz tubeless, Maxxis Ardent/Icon, Avid BB-7 mit Avid-Hebeln, Funndamental-Plattformpedale, XLC-Sattel/Sattelstütze, Vorbau/Lenker Brut/Truvativ Stylo, ODI Ruffian-Griffe

 

 

 

   

 

Stadtrad mit einem Gang um einen Intec M1-Rahmen aufgebaut, fährt sich mit dem Salsa Woodchipper-Lenker sehr flott und trotzdem komfortabel, die Beleuchtung ist von Supernova, der Gepäckträger ist der bewährte Tubus Cargo

 

 

 

   

 

Das Salsa Vaya kann nicht alles, aber ziemlich viel: den täglichen Weg auf Arbeit, eine schnelle Querfeldein-Feierabendrunde durch den Saalkreis oder eine lange Radreise mit Packtaschen auch über üble Wege. Verbaut wurden Sattelstütze, Schutzbleche, Vorbau, Lenkerband und Lenker von Brut/Contec, Selle Italia Look In Athletic-Sattel, Schaltungsteile, Brems-Schalthebel, Kette und Kurbel Shimano 105, Ultegra-Kassette, Fusion-Enduro SL-HR-Nabe, Shutter-Precision-Nabendynamo, Alex ADT 490- Felgen mit Sapim Race- Speichen, B&M-Toplight Mini Plus und Lumotec Eyc N Plus, Continental CycloX King Faltreifen, Xpedo-Pedale, Tubus Fly-Gepäckträger, Cane Creek fourty-Steuersatz, Cane Creek-Zusatzbremshebel, Strait Wire-Zughüllen und Avid BB 7 Road S-Bremsen  

 

 

 

   

 

Surly Ogre: aufgebaut als Alltags-und Tourenrad (unter Verwendung einiger vorhandener Teile) mit LX-Nabendynamo, Avid BB 7-HR-Bremse, CST Otis Classic-Bereifung, Tubus Fly-Gepäckträger, B&M -Beleuchtung und Brut-Lenker mit 15° Biegung (sehr komfortabel!), für den geplanten Geländeein- satz (bis hin zur Alpenquerung) können -bei demontierten Schutzblechen- problemlos 29"-MTB-Reifen montiert werden, der Reifendurchlass reicht bis 2,4" Breite, die Felgen sind ebenfalls breit dimensioniert

 

 

 

   

 

Ein einfaches und schnelles Rad für nicht zu schlechte Wege: NS Analog-Rahmen, Fort-Gabel, Solid-Kurbel mit FSA Ultimax-Innenlager, Shadow-Plaste-Pedale, Stormey-Archer-Naben (am HR die 2-Gang KickShift), Alex DA16-Felgen mit Sapim Race, Karbonstütze mit Rolls-Sattel, Tektro-Bremsen (VR: Mini-V, HR: 955), KMC Halflink-Kette, Cane Creek-Bremshebel, Humpert X-Tasy-Lenker mit Dedacciai-Lenkerband, Brut-Vorbau, Nokian AWS-Reifen

 

 

 

   

Surly Ogre: für MTB-Runden, Strassen-und Gelände-Touren mit Packtaschen und den täglichen Weg zur Arbeit. SLX-Schaltung mit XT- Umwerfer und XT-Kurbel (40-32-24), Shutter-Precision-Naben-dynamo und Fusion Enduro-HR-Nabe auf ALEX SX 44-Felgen, CST Gripper Reifen 29x2,25", Tubus Cargo, Avid BB 7-Bremsen (8"/6") sowie Avid Bremshebel mit StraightWire-Hüllen, Brut-Vorbau, Brut Baguette-Lenker(600 mm x 15°) mit Odi Rogue-Griffen, XLC-Sattel, Tange-Steuersatz, B&M Mini-Rücklicht, AXA 70 Lux-Frontlicht mit USB-Anschluss